Menü Schließen

Gästehaus (Hospiz) der Heiligen Katharina [Bilder + Karte]

Das Hospiz der Hl. Katharina wurde 1391-92 unter dem Großmeister Heredia vom italienischen Admiral des Johanniterordens (Knights Hospitaller) Domenico d’Allemagna erbaut. Der Gründer war eine wichtige Persönlichkeit, die über beträchtliche Mittel verfügte. Die Gründungsurkunde des Hospizes von 1391 besagt, dass es „im Burgus von Rhodos in der Nähe der Mauern am Tor zu der Mole gegründet wurde, die bereits seit 1465 als Katharinentor bekannt ist“. Die Situation des Gebäudes zieht den Blick auf sich, während es in die Achse der Hauptstraße hineinragt. der hervorstehende Teil trägt das Wappen von 1516.